Kochen mit Bitterstoffen – leckere Rezepte nach Hildegard von Bingen

Rezepte
Veröffentlicht am: 23.08.2022 11:42, zuletzt aktualisiert am: 14.09.2022 15:13

Kochen mit Bitterstoffen – leckere Rezepte nach Hildegard von Bingen

In der Kräuter- und Naturkunde werden Bitterstoffe bereits seit Jahrtausenden verwendet. Neben den gesundheitsfördernden Eigenschaften sind sie auch einfach zum Genießen. Wir haben leckere Bitterstoff-Rezepte zum Nachkochen für Sie gesammelt. 

Pflanzliche Bitterstoffe können das Gleichgewicht in unserem Körper auf natürliche Weise beeinflussen und tragen somit zu mehr Wohlbefinden bei. Von der Kraft der Bitterstoffe war Hildegard von Bingen bereist vor Jahrhunderten überzeugt. Trotzdem drohen sie aufgrund von Züchtungen aus unserer modernen Ernährung zu verschwinden. Desto wichtiger ist es, Bitterstoffe in den eigenen Speiseplan miteinzubeziehen. 

Brennnesselspätzle

Bevor mit der Zubereitung des Gerichts begonnen werden kann, müssen die Brennnesseln geerntet werden. Pflücken Sie für die Spätzle ausschließlich 10 cm hohe Triebe von jungen Brennnesseln. Anschließend waschen sie die Pflanzen und zupfen die Blätter der groben Stiele. 

Brennnesselpüree

  • Brennnesseln
  • Butterschmalz oder Sonnenblumenöl
  • Galgant, Bertram, Muskatnuss und Salz
Auf ½ kg Mehl benötigen Sie etwa ½ kg Brennnesseln. Nach Belieben können sie auch mit Blattspinat oder Mangold gestreckt werden. 

Die Brennnesseln in etwas Fett andünsten und die Gewürze hinzufügen. Anschließend etwas Wasser aufgießen und weich dünsten. Mit dem Stabmixer pürieren und auskühlen lassen. 

Brennnessel-Spätzleteig

  • 500 g Brennesselmus
  • 500 g Dinkelmehl
  • 2-3 EL Dinkelgrieß
  • 2 Eier
  • Salz und Galgant

Die Zutaten zusammen verrühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Die Masse ½ Stunde ziehen lassen und bei Bedarf noch etwas Mehl hinzugeben. Danach mit einer Spätzleform ins kochende Wasser tropfen lassen. 

Je nach Geschmack mit Käse, Béchamelsauce oder gerösteten Zwiebeln anrichten und genießen. 

Brennnesselspaetzle.jpg

Fenchelgemüse in Béchamelsauce

  • 2 EL Dinkelmehl
  • 200 ml Milch
  • Salz, Galgant, Bertram, Muskatnuss
  • Käse
  • Fenchelknollen

Das Dinkelmehl mit etwas kalter Milch in einer Pfanne gut verrühren und anschließend aufkochen lassen. Mit dem Schneebesen ständig weiterrühren und nach und nach die Milch hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz entsteht (ca. 10 min). Mit Salz, Galgant, Bertram und Muskatnuss würzen und eventuell geriebenen Käse unterrühren. Gekochte und halbierte Fenchelknollen in eine Auflaufform geben und die Béchamelsauce darüber verteilen. Bei ca. 180 Grad 30 min backen.

Fenchel-Zitat-2.jpg

Um noch mehr Bitterstoffe aufzunehmen, können Sie einen Salat zum Gericht servieren. Besonders eignen sich dafür die Salatsorten Radicchio, Rucola, Endivien oder Chicorée. 

Weitere Rezepte und Inspiration finden Sie im Buch Hildegard von Bingen – Einfach kochen. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!



Permalink: https://hila.onl/bitterstoffe-rezepte