Hildegard Suppen zum Abnehmen, Fasten und Zwischendurch

Wissenswertes Rezepte
Veröffentlicht am: 29.06.2022 14:32, zuletzt aktualisiert am: 14.09.2022 15:14

Hildegard Suppen zum Abnehmen, Fasten und Zwischendurch

Wir haben 3 schmackhaften Suppenrezepte aus der traditionellen europäischen Medizin für Sie zusammengefasst. Diese Suppen eignen sich nicht nur hervorragend als Mahlzeiten, sondern auch zum Fasten und als Unterstützung beim Abnehmen. 

Dinkel

Gleich vorweg: es gibt nicht „die originale Hildegard von Bingen Suppe“. Dennoch lassen sich einige Rezepte aus Hildegards Ernährungslehren ableiten. So können für die moderne Küche trotzdem Zubereitungen entstehen, die Hildegards geliebten Dinkel enthalten und stark an ihre Erkenntnisse angelehnt sind. 

"Wer gesund werden oder bleiben möchte, esse diese Suppe fleißig"

Dieses Zitat der Hildegard von Bingen bezog sich auf die Dinkelsuppe. Dieses Gericht gilt laut der Universalgelehrten neben dem Dinkel auch aufgrund der Gewürze Galgant und Bertram als optimale Mahlzeit. 

Gewürze

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Ernährung sind nach Hildegard die verwendeten Gewürze. Es gibt eine Reihe an Kräutern und Gewürzen wie Quendel, Ysop, Bertram, Muskat, Beifuß, Ingwer und Galgant die als Universalgewürze in der Hildegard-Küche eingesetzt werden können.

Am besten schmecken die Suppen natürlich selbstgemacht und selbst gewürzt. Allerdings fehlt meistens die Zeit, oder es wird beim Kochen nur eine kleine Menge Suppenbrühe zum Aufgießen benötigt. Dafür können auch natürliche und pflanzliche Suppenwürze in der lieblichen oder herzhaft pikanten Variante verwendet werden. Selbstverständlich mit ganz vielen Gewürzen aus der Hildegard-Küche. 

Gewürze

 

 Hildegard Suppenwürze entdecken

 

Die besten Hildegard-Suppen zum Abnehmen

Ob zum Abnehmen oder als leichte Mahlzeit zwischendurch. Der Griff zum Suppenlöffel ist immer eine gute Wahl. Wir haben Rezepte für leckere Suppen zum Wohlfühlen gesammelt.

Gemüsesuppe 

Zutaten  

  • 1 l Wasser
  • 300 g Gemüse (Fenchel, Sellerie, Karotten oder Rüben)
  • Gewürze (Salz, Galgant, Bertram, Quendel, Kubebenpfeffer)
  • Nach Belieben gekochte Dinkelkörner oder Dinkelflocken

Zubereitung

  • Gemüse nach Wahl putzen und klein schneiden
  • Das Wasser zum Kochen bringen und das Gemüse etwa 5 Minuten darin köcheln lassen
  • Nach Belieben anschließend mit dem Stabmixer pürieren
  • Anschließend mit wenig Salz, Galgant, Bertram, Quendel und Kubebenpfeffer würzen

Soll es mal etwas abwechslungsreicher sein, können auch Ysop oder Muskat verwendet werden. Als Einlage für die Gemüsebrühe eignen sich gekochte Dinkelkörner, Dinkelflocken oder Nudeln aus Dinkel.

Gemüsesuppe

Dinkelmehlsuppe

Zutaten

  • 1 l Wasser
  • 40 g Dinkelmehl
  • 30 g Butter
  • Gewürze (Salz, Bertram)
  • Frische, gehackte Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung

  • Das Mehl mit der heißen Butter zu einer Schwitze rühren
  • Mit wenig Wasser ablöschen und glattrühren
  • Weiterhin langsam Wasser hinzugeben
  • Natürlich gerne mit frischen und gehackten Kräutern anrichten und schmecken lassen

Dinkelmehlsuppe

Dinkelgrießsuppe

Zutaten

  • 1 l Wasser
  • 100 g Dinkelgrieß
  • Gewürze (Salz, Galgant, Bertram, Quendel zum Würzen)
  • Frische, gehackte Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung

  • Den Dinkelgrieß ohne Fett leicht in der Pfanne anrösten
  • Mit Wasser aufgießen und etwa 10 Minuten köcheln lassen – die Suppe wird dickflüssiger, wenn man weniger Wasser verwendet
  • Salz, Bertram und nach Belieben weitere Gewürze beimischen und abschmecken
  • Zum Schluss gerne mit frischen Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch garnieren und anrichten

Dinkelgrießsuppe - Fastennsuppe

Dinkelgrießsuppe mit Gemüse

Zutaten

  • 1 l Wasser
  • 300 g Gemüse (Fenchel, Sellerie, Karotten, Rüben, Kürbis, Zucchini oder Pastinake)
  • 30 g Dinkelgrieß
  • Gewürze (Salz, Galgant, Bertram, Quendel, Muskat)
  • Frische, gehackte Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch oder Liebstöckel zum Garnieren

Zubereitung

  • Gemüse putzen und klein schneiden
  • Das Wasser zum Kochen bringen, Salz und Gemüse hinzugeben und etwa 10 Minuten köcheln lassen
  • Danach die Brühe mit dem Stabmixer pürieren
  • Mit den Gewürzen Bertram, Galgant, Quendel und Muskat abschmecken und den Dinkelgrieß einrieseln lassen
  • Auf kleiner Flamme noch ein paar Minuten köcheln lassen
  • Gerne frische Kräuter über die Suppe streuen und genießen


Permalink: https://hila.onl/2v5usjl