Fasten bedeutet mehr als Abnehmen - Alles über Hildegard Fasten

Wissenswertes Anwendungen
Veröffentlicht am: 26.01.2022 12:53, zuletzt aktualisiert am: 02.09.2022 13:55

Fasten bedeutet mehr als Abnehmen - Alles über Hildegard Fasten

„Die Seele liebt in allen Dingen das rechte Maß.“ Dieses beliebte Zitat der heiligen Hildegard von Bingen zeigt, dass Fasten mehr ist als Abnehmen - es ist ein ganzheitliches Universalmittel für Körper, Geist und Seele, indem es eine stark reinigende und entschlackende Wirkung auf allen Ebenen hat.

Hintergrundwissen zum Fasten

Maßvolles Fasten hat eine lange Tradition. Früher fasteten die Menschen zunächst, wenn die Ernten schlecht ausfielen oder aus anderen Gründen nur wenig Nahrung vorhanden war. Dies gelang, weil wir dazu fähig sind, lange von unseren Reserven zu zehren. Mit der Zeit entwickelte sich das Fasten immer weiter in die Richtung der Gesundheitsvorsorge. 

Seit Jahrhunderten werden in den verschiedenen Religionen und Kulturen Fasten-Rituale durchgeführt. Daraus entwickelten sich unter anderem Traditionen, bei denen gemeinschaftlich gefastet wird. Nicht selten wird diese Fastenzeit von Gebeten und spirituellen Zeremonien begleitet, sie ist aber auch ein Mittel zu mehr Achtsamkeit.

Drei Gründe fürs Fasten

Fasten ist ein Instrument zur Gesunderhaltung, zum in sich Einkehren und neue Kräfte zu mobilisieren. Wir haben 3 gute Gründe gefunden, warum Sie heuer eine Fastenzeit – wie auch immer diese aussieht – einlegen sollten:

1. Entschlacken und entgiften

Beim Fasten werden Altlasten freigesetzt und aus dem Körper geschwemmt. Das hilft dem Körper dabei, sich zu regenerieren, neue Kräfte zu sammeln und den Stoffwechsel anzuregen. Das gesteigerte Energielevel ermöglicht Ihnen beschwingt den Tag zu genießen, aber auch ein gutes Buch zu lesen fällt einem sofort viel leichter. Großartige Nebeneffekte, wie besserer Schlaf, unterstützen Sie zusätzlich im Alltag. Halten Sie die ersten, schwierigen Tage also durch, es wird sich lohnen!

2. Mentaler Neustart & Seelische Reinigung

Fasten kann wie ein seelischer Frühjahrsputz wirken und dabei helfen, die eigenen Konflikte und Laster zu überwinden. Beim Fasten handelt es sich um einen Ausnahmezustand, der dazu führt, intensiv auf uns selbst zu hören und wieder mehr Achtsamkeit für das Leben zu erlangen. 

Ganz allgemein lässt sich sagen, dass Fasten bereichernd für die Seele sein kann. Neben der Steigerung der Konzentrationsfähigkeit wird auch die Wahrnehmung der Gedanken und Gefühle geschärft. Der klare Blick auf die Dinge hilft Ihnen dabei, Entscheidungen bewusster zu treffen und neue Energie freizusetzen. Spüren Sie sich in Ihren Körper und Ihre Gedanken hinein, Sie werden vielleicht überrascht sein, was Sie über sich lernen!

3. Wohlfühlfigur finden

Fasten ist eine beliebte Methode die Fettverbrennung anzuregen und das Wohlfühlgewicht zu finden – auch ohne Hungern zu müssen! Die Zeit nach dem Fasten ist zudem eine gute Möglichkeit langfristig Ihr Traumgewicht zu finden, indem Sie beim Heranführen an die feste Nahrung gesunde Essensgewohnheiten aufbauen und schlechte ablegen. Dies unterstützt Sie wiederum Ihr neues Wohlfühlgewicht langfristig zu halten. 

Zitat-Fasten.jpg

Fastenkuren nach Hildegard von Bingen 

Entscheiden Sie sich fürs Fasten, können Sie aus unterschiedlichen Fastenkuren und Schwierigkeitsgraden auswählen. Wir haben für Sie drei Fastenkuren aufgeführt, um Ihnen einen schnellen Überblick zu geben.

Dinkel-Obst-Gemüse-Fasten 

Das Dinkel-Obst-Gemüse-Fasten ist eine einfache Möglichkeit in das Thema einzusteigen. Dabei wird 3-mal am Tag Dinkel in irgendeiner Form, gemeinsam mit saisonalem Obst und Gemüse, zu sich genommen. Es wird dabei auf tierische Eiweiße, Zucker und Milchprodukte sowie fettreiche Speisen verzichtet. Unterstützend ist es ratsam mindestens eine Stunde am Tag in der frischen Luft zu verbringen und sich zu bewegen. 

Dinkel-Reduktionskost 

Bei dieser Variante wird alle zwei Tage zwischen der normalen Hildegard-Küche und der Dinkel-Reduktionskost abgewechselt. Reduktionskost bedeutet, dass Sie sich an diesem Tag ausschließlich von Lebensmitteln aus Dinkel sowie Fencheltee ernähren. Auch hier wird auf Eiweißprodukte, Zucker und deftige Mahlzeiten verzichtet. 

Hildegard Fasten 

Beim Hildegard Fasten sollten Sie ca. 7 Tage auf reichhaltige Nahrung verzichten. Bei der traditionellen Fastenkur nach der heiligen Hildegard geht es beim Fasten nicht ausschließlich um Gewichtsreduktion oder Entgiftung, sondern auch um das Wohlergehen der Seele. Beim Kontakt zur eigenen Seele und zur Selbstbeherrschung hilft auch die Meditation oder das Gebet während des Fastens.

Bereiten Sie sich vor, nehmen Sie sich ausreichend Zeit und suchen Sie sich eine ruhige Woche in Ihrem Kalender. Unser sorgfältig zusammengestelltes Fasten-Paket versorgt Ihren Körper mit einer speziellen nach Hildegard von Bingen empfohlenen Kombination aus Suppe, Obst und Tee.

Morgens: Habermus, Fastentee

Mittags: Fastensuppe

Nachmittags: Ein Apfel und ein paar Tropfen Bitterfein

Abends: Fastensuppe und Gewürzkekse

Das 7-Tage-Fastenpaket gibt es im praktischen Komplett-Set, inklusive exakter Anleitung, in unserem Online Shop

Bitte beachten Sie: Beim Hildegard-Fasten verzichten Sie nicht vollständig auf Nahrung. Ziel ist es, ganzheitlich mit Ihrem Körper und Ihrer Seele Kontakt aufzunehmen. Fasten hat eine lange Tradition und ist weit verbreitet - sprechen Sie sich bei gesundheitlichen Bedenken dennoch jedenfalls vorher mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ab.

Fastenregeln 

Um schonendes Fasten zu betreiben, ist es notwendig sich auf das Fasten einzustimmen. Beginnen Sie 2-4 Tage vor der Kur auf Alkohol, Kaffee und Fleisch zu verzichten. Zudem sollten Sie den persönlich richtigen Zeitpunkt für die Fastenkur finden. Fragen Sie sich dazu einfach, ob Sie Zeit haben sich bei eventuellen Fastenkrisen zu erholen. 

Um gut durch die Fastenzeit zu kommen, ist es ratsam, sich auch hier die Lebensregeln von Hildegard von Bingen zu Herzen zu nehmen. Wir haben für Sie die wichtigsten Regeln zum Fasten zusammengefasst:

  • Achten Sie bei der Auswahl der Nahrungsmittel, ob Sie Ihnen Wohlbefinden schenken und schöpfen Sie daraus Lebensenergie.
  • Halten Sie ein gesundes Gleichgewicht von Bewegung und Ruhe und verbringen Sie viel Zeit an der frischen Luft.
  • Halten Sie die Wach- und Schlafphasen in einem für Sie gutem Verhältnis, damit überstrapazierte Nerven regenerieren können.
  • Tun Sie alles, was Ihrer Seele guttut. Meditieren, lesen oder Zeit mit sich selbst verbringen kann sich wie ein mentaler Kurzurlaub anfühlen. 

Nachdem Sie die Fastenzeit beendet haben, verbringen Sie die Tage danach damit, sich erneut an feste Nahrung zu gewöhnen – lassen Sie sich dabei Zeit!

Beim Fasten ist es wichtig auf sich selbst Acht zu geben, das bedeutet hören Sie auf Ihren Körper und Ihren Geist und holen sich Unterstützung von Ihrem Arzt. Fasten eignet sich auch nicht für jeden Menschen. Diejenigen, die regelmäßig Medikamente einnehmen, oder unter Krankheiten leiden, sollten das Vorhaben unbedingt mit dem Hausarzt oder Heilpraktiker absprechen oder ganz auf eine Fastenkur verzichten. 

Entscheiden Sie sich dazu eine Fastenkur durchzuführen, wünschen wir Ihnen viel Erfolg und bestes Wohlbefinden!

 

 



Permalink: https://hila.onl/HildegardFasten